Security zu Karneval: Für sichere Faschingspartys und Karnevalsumzüge

Jetzt unverbindliches Angebot anfordern:

info@goldeneye-sicherheitsdienst.de
0800 2626 007

Security zu Karneval: Für sichere Faschingspartys und Karnevalsumzüge

Bei all den anstrengenden Themen aktuell vergisst man schnell, dass auch positive Termine anstehen – wie beispielsweise die Karnevalssaison. In vielen Gegenden, vor allem dem Rheinland, ist die sogenannte fünfte Jahreszeit eine Zeit für ausgelassenes Feiern. Damit es dabei sicher zugeht, ist allerdings professionelle Security für Karnevalsveranstaltungen unverzichtbar. Spätestens jetzt sollten sich Veranstalter von Faschingsfeiern deshalb um den Eventschutz für ihre Karnevalspartys kümmern.

 

Der Golden Eye Sicherheitsdienst ist dafür ihr erfahrener Ansprechpartner: Als Spezialist für die professionelle Veranstaltungs-Security stehen wir Ihnen jederzeit bundesweit mit erfahrenem Security-Personal in der Faschingszeit zur Verfügung. Vor allem in den Karnevalshochburgen in Hessen oder NRW können wir zuverlässig für rundum sichere Partys sorgen.

 

Fragen? Wir sind jederzeit gerne für Sie da

 

Karneval: Warum die professionelle Security heute wichtiger ist denn je

Faschingsveranstaltungen mussten schon seit jeher professionell abgesichert werden. Denn zum einen handelt es sich bei vielen solcher Partys um kommerzielle oder öffentliche Anlässe, für die besondere gesetzliche Pflichten hinsichtlich des Eventschutzes gelten. Und zum anderen gibt es beim ausgelassenen Feiern zu Karneval ganz spezifische Sicherheitsrisiken, gegen die man als Veranstalter vorsorgen sollte. So gab es zum Beispiel in der Karnevalshochburg Köln schon zu Saisonbeginn im November letzten Jahres diverse Vorfälle, die das Eingreifen von Sicherheitskräften nötig machten. Da ist absehbar, dass sich der Securitybedarf an den „tollen Tagen“ im Februar noch erhöht.

Von Übergriffen und Ausfälligkeiten durch betrunkene Faschingsteilnehmer über Belästigungen im Schutz der Masse bis hin zu Taschendiebstahl und Vandalismus reichen die Sicherheitsgefahren, die es rund um Karnevalsevents klassischerweise gibt. Vor allem die oftmals aufgeheizte und durch hemmungslosen Alkoholkonsum äußerst angeheiterte Stimmung kann schnell umschlagen – und nur mit professionellem Eventschutz lassen sich dann Gewaltausbrüche und Massenpaniken bei Faschingsveranstaltungen verhindern.

 

Security Herausforderungen an Karneval

Security Herausforderungen an Karneval

 

In heutiger Zeit kommt zu diesen typischen Security-Herausforderungen bei Karnevalsveranstaltungen noch verschärfende Faktoren hinzu. So ist die allgemeine Stimmungslage in Deutschland aktuell angespannter denn je – was dazu führt, dass es deutlich geringere Hemmschwellen für Gewaltausbrüche und verbale Übergriffe gibt als früher. Diese allgemeine Stimmungslage schlägt sich leider auch bei eigentlich positiven Anlässen wie Faschingspartys nieder – und bringt in der Konsequenz eine erhöhte Gefährdungslage mit sich.

Zudem sollten sich die Veranstalter großer öffentlicher Faschingsumzüge und -partys vor allem in Großstädten einer gewachsenen Terrorgefahr bewusst sein. Denn leider müssen öffentliche Großveranstaltungen als bevorzugtes Ziel von Terroristen eingestuft werden.

 

Nicht zuletzt benötigt man heute auf Karnevalspartys mehr Personenschutz als früher. Denn in Zeiten, in denen vor allem Politiker zu erklärten Hassobjekten werden, ist eher mit Eskalationen gegenüber Einzelpersonen zu rechnen als in früheren Jahren. Wer daher prominente Gäste seiner Faschingsparty ausreichend absichern möchte, benötigt engmaschigen Personen- und Begleitschutz. Denn auch inmitten ausgelassen feiernder Karnevalsteilnehmer können sich Stalker und Attentäter verstecken.

Sie haben Fragen? Gerne können Sie uns telefonisch kontaktieren

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
amad-momand-317

Aman Momand
Geschäftsführer
Handy 0176 3417 4089

Wie lässt sich eine Karnevalsveranstaltung richtig absichern?

Um einen Faschingsumzug oder auch eine Fete mit geladenen Gästen zu Karneval umfassend gegen alle Sicherheitsrisiken abzusichern, sollten Veranstalter diverse Sicherheitsmaßnahmen ergreifen. Bei Umzügen kommt mobilen Sicherheitskräften wie beispielsweise Patrouillenkräften eine enorme Bedeutung zu, während es bei geschlossenen Karnevalsveranstaltungen vor allem Doormen an den Eingängen sowie Ordner auf dem Gelände sind, die für sichere Abläufe sorgen. Worauf man keinesfalls bei einer Faschingsveranstaltung im größeren Rahmen verzichten darf, sind Brandsicherheitswachen.

 

Diese Sicherheitsmaßnahmen sind zur Absicherung von Faschingsevents entscheidend:

 

 

Zugangskontrollen und Doormen: Schutz gegen unbefugte Eindringlinge

Ideal ist es, wenn Störenfriede oder Straftäter gar nicht erst auf eine Veranstaltung gelangen. Als Security-Maßnahme gegen das Eindringen unbefugter Teilnehmer oder gefährlicher Personen auf die Veranstaltungsfläche sind deshalb Eingangskontrollen unverzichtbar. Bei Events im Freien können an den Zugängen erfahrene Sicherheitsmitarbeiter positioniert werden.

Diese können beispielsweise zum Durchsuchen von Rucksäcken und Taschen befugt sein, so dass keine gefährlichen Gegenstände mit aufs Gelände gelangen. Ob Waffen wie Messer oder potenzielle Wurfgeschosse wie Glasflaschen und Co.: Bei den Eingangskontrollen wird alles aussortiert, was eventuell bedrohlich werden kann.

 

Doorman - professionelle Zugangskontrolle

Doorman – professionelle Zugangskontrolle

 

Noch strenger ist das Vorgehen der Doormen, die typischerweise die Eingänge bei geschlossenen Karnevalsveranstaltungen besetzen. Sie gleichen zum einen die Ankommenden mit einer aktuellen Gästeliste ab oder checken die Tickets – und stellen zum anderen durch den Check von Taschen und Ähnlichem sicher, dass keine unerlaubten Substanzen oder Gegenstände auf die Veranstaltung geschmuggelt werden.

Doormen sind Türsteher, die auch dafür zuständig sind, ungeladenen Gästen die Tür zu weisen und Unbefugte am Betreten der Veranstaltungsstätte zu hindern. Je nach Tageszeit kann es nötig werden, die Sicherheitskräfte an diesem Punkt zu verstärken. Denn mit voranschreitender abendlicher Stunde und erhöhtem Alkoholkonsum werden Personen oftmals immer zudringlicher, die nichts auf der Veranstaltung zu suchen haben.

 

Natürlich dürfen die als Doormen oder Einlasskontrolle eingesetzten Sicherheitsmitarbeiter nicht korrupt sein. Ansonsten kann nämlich passieren, was in Köln vorgefallen ist: Dort hat ein Security-Mitarbeiter sich dafür bezahlen lassen, unbefugte Personen in einen abgesperrten Bereich zu lassen. Solche Security verdient natürlich ihren Namen nicht – und sorgt eher für mehr Risiken als für eine Entschärfung der Risikolage. Deshalb ist es wichtig, als Veranstalter auf hohe Qualität bei der Auswahl eines Sicherheitsdienstes für den Eventschutz zu Faschingszeiten zu setzen.

 

Videoüberwachung und Ordner als Schutz auf dem Veranstaltungsgelände

Bei Karnevalsveranstaltungen sind zahlreiche Sicherheitsrisiken mit den Gästen selbst verbunden. Denn mit steigendem Alkoholpegel fallen oft die Hemmungen. Dann kommt es häufig zu Konflikten unter den Teilnehmern – und diese können schnell gewaltvoll eskalieren. Wird nicht professionell eingegriffen, sind Massenschlägereien keine Seltenheit.

Mit erfahrenen Ordnern zur Überwachung der Veranstaltungsflächen und der professionellen Videoüberwachung als Teil der Security bei Karnevalsveranstaltungen lässt sich diesem Problem begegnen. Die Ordner sind auch Ansprechpartner für Eventgäste, die sich durch andere Teilnehmer belästigt fühlen.

 

Zum „Arsenal“, das den Ordnern als Reaktion auf übergriffiges oder ausfälliges Verhalten einzelner Personen auf dem Eventgelände zur Verfügung steht, gehören Platzverweise. Diese werden im Namen des Veranstalters ausgesprochen und bewirken, dass die betreffende Person das Gelände sofort verlassen muss. Ist aufgrund der Schwere des Übergriffs ein entschlosseneres Durchgreifen gefragt, können Ordner auch eine Festnahme nach Jedermannsrecht durchführen und renitente Störenfriede oder Straftäter bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Der Einsatz von Überwachungskameras ist bei öffentlichen und kommerziellen Faschingsevents in streng vorgegebenem Rahmen erlaubt. So dürfen auf den Aufnahmen beispielsweise keine Gesichtszüge von Einzelpersonen erkennbar sein und es darf mit Kameras auch nicht in Bereichen wie Sanitäranlagen oder privaten Eventräumen überwacht werden. Zudem sollte man durch Hinweisschilder auf die Kameraüberwachung hinweisen, so dass die Teilnehmer über diese Sicherheitsmaßnahme informiert sind.

 

Hilfreich kann die Videoüberwachung zum einen sein, um Massenpaniken durch ein Aufstauen zu vieler Teilnehmer an einzelnen Stellen zu verhindern. Zum anderen kann sie bei der Aufklärung von Straftaten wie Übergriffen oder Diebstählen bei Karnevalsevents helfen.

 

Sicherheitsstreifen für den Veranstaltungsschutz zum Fasching

Sicherheitspatrouillen sind vor allem bei Faschingsumzügen wichtige Security-Maßnahmen. Diese mobilen Sicherheitsdienste sorgen dafür, dass bei Bedarf schnell erfahrenes Wachpersonal an Ort und Stelle sein kann. Zudem erhöht ihre Präsenz das Sicherheitsgefühl der Teilnehmer und schreckt Straftäter wie Taschendiebe und Vandalen ab.

 

Brandsicherheitswachdienste: professioneller Brandschutz für Karnevalsevents

Laut Versammlungsstättenverordnung müssen die meisten Karnevalsveranstaltungen durch spezielle Brandsicherheitswachen abgesichert werden. Dabei kommt speziell ausgebildetes Brandschutz-Fachpersonal zum Einsatz. Die zertifizierten Brandschutzhelfer haben die Aufgabe, dem Ausbruch von Bränden bei einem Faschingsevent vorzubeugen sowie im Brandfall die Evakuierung der Veranstaltung zu unterstützen.

Da auf zahlreichen Karnevalsveranstaltungen Pyrotechnik genutzt wird, sind professionelle Brandwachen sehr wertvoll. Sie sind allerdings in den meisten Fällen ohnehin vorgeschrieben, weil die Brandsicherheitswachdienste beispielsweise bei Großveranstaltungen sowie öffentlichen Events verpflichtend sind.

 

Als Veranstalter ist es allerdings nicht immer einfach, einen Sicherheitsdienst zu finden, der sich neben den anderen Security-Maßnahmen im Eventschutz auch auf die Brandwachdienste für Veranstaltungen versteht. Es ist jedoch sehr empfehlenswert, die komplette Event-Security beim Fasching – also inklusive des Brandschutzes – in die Hände eines einzigen Anbieters zu legen. Denn je mehr Sicherheitsunternehmen sich bei einem Event abstimmen müssen, desto größer können die Sicherheitslücken werden, z. B. weil Zuständigkeiten ungenau zugewiesen sind.

 

 

Personenschutz an Karneval: Schutz für Promis und VIPs

Um prominente Besucher oder bekannte Persönlichkeiten bei einem Karnevalsevent gegen Übergriffe, Angriffe und sonstige Gefahren zu schützen, sind Personenschützer gefragt. Das sind Sicherheitskräfte mit Spezialausbildung, die auf das Einsatzfeld Begleit- und Personenschutz trainiert sind. Sie sorgen für die wirksame Abschirmung von Schutzpersonen – ohne dass die Partystimmung auf der Karnevalsfeier darunter leidet.

 

Was muss man bei der Planung der Security zu Karneval beachten?

Karnevalsveranstaltungen in großen Städten sind meist eine Angelegenheit mit enorm großer Teilnehmerzahl. Da sind dann mal schnell über tausend private Sicherheitskräfte nötig, um zusätzlich zu den Einsatzkräften von Polizei, Feuerwehr, dem Ordnungsamt und Rettungsdiensten für geordnete Abläufe zu sorgen. Diese Anzahl an Sicherheitskräften kann in der Regel nicht ein Sicherheitsdienst allein aufbieten. Das sollte man bei der Planung der Security für Faschingsevents bedenken.

Eine Option, um ein wirklich riesiges Event mit zahlreichen tausend Teilnehmern abzusichern, besteht zum Beispiel darin, mit mehreren Sicherheitsfirmen zusammenzuarbeiten und jedem Anbieter einen konkreten Bereich auf dem Veranstaltungsgelände zuzuweisen. Es muss allerdings sichergestellt sein, dass die Anbieter untereinander kommunizieren und sich eng abstimmen. Denn die Faschingsgäste halten sich natürlich bei ihren Aktivitäten nicht an solche abgesteckten Zuständigkeitsbereiche.

 

Wichtig ist zudem, auf zertifizierte Qualität beim Eventschutz für Karnevalspartys zu achten. Denn ein Faschingsevent stellt höchste Anforderungen an die Professionalität und Routine der Sicherheitsunternehmen. Da sollte man weder Anfänger noch windige Dumpinganbieter ans Steuer lassen.

Zertifizierte Security-Qualität im Veranstaltungsschutz zu Karneval bekommen Sie bei Sicherheitsfirmen wie dem Golden Eye Sicherheitsdienst: Wir sind Mitglied im renommierten Branchenverband BDSW, haben langjährige Erfahrungen und eingespielte Security-Teams für den Eventschutz und können die gesamte Palette an Sicherheitsdienstleistungen abdecken, die zum Fasching benötigt werden. Und zwar inklusive Brandsicherheitswachen.

Unsere neuesten Artikel

Krankenhaussicherheit – Sicherheitsdienst im Krankenhaus

Krankenhaussicherheit – Sicherheitsdienst im Krankenhaus

Die Nachrichtenlage ist in diesen Tagen ziemlich eindeutig und sehr erschreckend: Landesweit wird über einen traurigen Trend berichtet – den deutlichen Anstieg an gewalttätigen Übergriffen in Kliniken. Ob Stuttgart oder Berlin, Hamburg oder München: In allen deutschen Bundesländern und in großen wie kleinen Städten berichtet das Personal in Notfallzentren und Kliniken von einer angespannten Sicherheitslage. Der Grund ist der deutliche Anstieg bei den Gewalttätigkeiten und Übergriffen auf Klinik- und Pflegepersonal. Zum Beitrag
Personen- und Begleitschutz für Reporter und Journalisten bei aktueller Berichterstattung

Personen- und Begleitschutz für Reporter und Journalisten bei aktueller Berichterstattung

Wachsender Bedarf an professioneller Security zeigt sich aktuell bei den Medien. Immer mehr Reporter und Journalisten sowie Kamerateams holen sich bei der Berichterstattung und bei Außendrehs die Absicherung durch den professionellen Begleitschutz eines Sicherheitsdienstes hinzu. Das liegt vor allem daran, dass die Bedrohungen für Medienvertreter gewachsen sind: Reporter müssen sich immer häufiger darauf gefasst machen, bei ihrer Arbeit nicht nur gestört, sondern gewalttätig angegriffen zu werden. Besonders riskant sind Reportagen von den aktuell vielerorts stattfindenden Kundgebungen und Demonstrationen. Zum Beitrag
Security zu Karneval: Für sichere Faschingspartys und Karnevalsumzüge

Security zu Karneval: Für sichere Faschingspartys und Karnevalsumzüge

Bei all den anstrengenden Themen aktuell vergisst man schnell, dass auch positive Termine anstehen – wie beispielsweise die Karnevalssaison. In vielen Gegenden, vor allem dem Rheinland, ist die sogenannte fünfte Jahreszeit eine Zeit für ausgelassenes Feiern. Damit es dabei sicher zugeht, ist allerdings professionelle Security für Karnevalsveranstaltungen unverzichtbar. Spätestens jetzt sollten sich Veranstalter von Faschingsfeiern deshalb um den Eventschutz für ihre Karnevalspartys kümmern. Zum Beitrag