Brandschutz: Warum ist er auch in 2022 unbedingt nötig?

Jetzt unverbindliches Angebot anfordern:

info@goldeneye-sicherheitsdienst.de
0800 2626 007

Brandschutz: Warum ist er auch in 2022 unbedingt nötig?

Brandschutzmaßnahmen zählen auch in 2022 zu den wichtigsten Sicherheitsmaßnahmen für Unternehmen und öffentliche Einrichtungen. Denn worüber sich viele Firmenchefs kaum bewusst sind: Sie haben umfassende Verpflichtungen, für professionellen Brandschutz zu sorgen. Wir geben dazu heute ausführliche Informationen und Tipps, welche Brandschutzmaßnahmen in 2022 unbedingt nötig sind.

 

Jetzt unverbindlich anfragen!

 

 

DIN 77200 zertifizierte Sicherheitsdienste

 

 

Brandschutz: eine Pflicht für Unternehmer

Bei der Pflicht zum professionellen Brandschutz in Unternehmen geht es zum einen um die Sicherheit von Mitarbeitern und Menschen im Gebäude oder in betrieblichen Anlagen – und zum anderen auch um den Schutz von Sachwerten. In Bezug auf die Sicherheit der Mitarbeiter hat jeder Unternehmer eine sogenannte Fürsorgepflicht, festgehalten im Bürgerlichen Gesetzbuch, § 618.

 

Brandschutz - Pflicht für Unternehmen

Brandschutz – Pflicht für Unternehmen

 

Da Feuer potenziell die Sicherheit der Mitarbeiter bedrohen, fällt neben dem Arbeitsschutz auch die Pflicht zum Brandschutz unter die unternehmerische Fürsorgepflicht.

Dieser kann man unter anderem mit passendem gebäudetechnischem Brandschutz, dem Einsatz von betrieblichen Brandschutzbeauftragten und der Beauftragung eines Sicherheitsdienstes mit Brandwachen aller Art Genüge tun. Der Golden Eye Sicherheitsdienst ist genau für diese Aufgaben Ihr erfahrener Partner in ganz Deutschland.

 

 Die Aufgaben von Brandschutzbeauftragten

Nicht in jedem Unternehmen muss zwingend ein eigener Brandschutzbeauftragter benannt werden. Doch in vielen Firmen ist dies der Fall – in der Regel in Abhängigkeit von der Art des Gebäudes, den darin verrichteten Arbeiten und der Anzahl der Personen, die dort arbeiten. Ein wichtiger Anlaufpunkt, um die Notwendigkeit zum Einsatz eines internen Brandschutzbeauftragten zu checken, ist die Betriebsstättenverordnung.

 

Muss ein Brandschutzbeauftragter eingesetzt werden, übernimmt diese Person spezifische Aufgaben für den Brandschutz in einem Unternehmen oder einer Einrichtung. So ist der Brandschutzbeauftragte z. B. für die Entwicklung und Umsetzung eines Brandschutzkonzepts zuständig, für die Koordination von Brandwachen, beispielsweise zur Absicherung feuergefährlicher Tätigkeiten, die Kontrolle von Meldesystemen und Löscheinrichtungen, die Freihaltung der Rettungswege und Notausgänge und das Durchführen regelmäßiger Brandschutz- und Evakuierungsübungen.

In großen Unternehmen, in denen ein externer Sicherheitsdienst für den Brandschutz sorgt, arbeitet der interne Brandschutzbeauftragte eng mit den Sicherheitskräften für Brandwachen zusammen.

 

Jetzt unverbindlich anfragen!

 

Gebäudetechnischer Brandschutz

Eine wichtige Rolle beim Brandschutz spielen bauliche Einrichtungen, also gebäudetechnische Maßnahmen. Das geht im Grunde schon bei der Positionierung des Geländes los: Wer als Unternehmer einen Einfluss darauf hat, wo eine neue Anlage errichtet wird, sollte darauf achten, dass sich ein Hydrant oder Löschteich möglichst in direkter Nähe befindet.

Dafür gibt es in den örtlichen Bau- und Feuerwehrgesetzen klare Vorgaben. Auch die Wahl der Baumaterialien trägt viel zum baulichen Brandschutz bei. Hier ist es empfehlenswert, sich beim Bau oder der Sanierung von Gebäuden von Experten beraten zu lassen und vorrangig nicht brennbare oder schwer entflammbare Baustoffe einzusetzen. Geregelt ist der bauliche Brandschutz mit Baustoffen übrigens in der EU-Norm DIN 4102-1 und EN 13501-1.

 

Bedeutung der Gebäudegliederung für den Brandschutz

Gebäude werden in sogenannte Brandabschnitte unterteilt. Auf diese Weise soll sichergestellt werden, dass ein Feuer sich möglichst nicht weit ausbreiten kann. Die verschiedenen Abschnitte werden durch Elemente wie Brandmauern und Brandschutztüren bzw. Brandschutzverglasungen voneinander getrennt.

Diese baulichen Barrieren gegen die Brand-Ausbreitung können auch nachgerüstet werden, um ältere Gebäude sicherer zu machen. Die verschiedenen für den Brandschutz eingesetzten Spezial-Baustoffe sind nach Feuerwiderstandsklassen eingeteilt.

 

Was genau sind Feuerwiderstandsklassen?

Feuerwiderstandsklassen geben an, wie widerstandsfähig ein Bauteil im Fall eines Brandes ist. Die Zahl hinter dem „F“ für Feuerwiderstandsklasse gibt an, wie lange ein Material einem Feuer standhält.

 

Feuerwiderstandsklassen

Bedeutung von Feuerwiderstandsklassen

 

Ein Bauteil mit F30 hält also 30 Minuten stand, während ein Material mit F180 ganze 3 Stunden einem Brand widerstehen können muss. Zusätzliche Feuerwiderstandsklassen sind übrigens in der EN 13501 festgelegt. Sie tragen Namen wie REI240 und gelten EU-weit.

 

Was sind die Unterschiede zwischen vorbeugendem Brandschutz und reaktivem Brandschutz?

Beim Brandschutz wird unterschieden zwischen präventiven und reaktiven Maßnahmen. Vorbeugender Brandschutz ist darauf ausgerichtet, ein Feuer gar nicht erst entstehen zu lassen, während der reaktive Brandschutz zum Ziel hat, im Fall des Falles den Schaden bestmöglich zu begrenzen.

 

Jetzt unverbindlich anfragen!

 

 

Vorbeugender Brandschutz

Der vorbeugende Brandschutz umfasst sämtliche Maßnahmen, die dazu beitragen sollen, den Ausbruch eines Feuers zu verhindern. Darunter fallen zum einen bauliche Maßnahmen wie beispielsweise der Einbau von Brandschutztüren und Brandschutzverglasung. Außerdem gibt es auch präventive Brandwachen. Diese werden z. B. aufgestellt, um feuergefährliche Tätigkeiten wie Schweißarbeiten oder Schneidearbeiten abzusichern.

Außerdem werden Brandwachen für den präventiven Brandschutz benötigt, wenn in einem Gebäude Anlagen wie z. B. das Brandmeldesystem ausfallen. Für alle Arten präventiver Brandschutzmaßnahmen steht unser Sicherheitsdienst Ihnen natürlich auch in 2022 jederzeit professionell zur Seite.

 

 

Brandwache bei Heißarbeiten

Brandwache bei Heißarbeiten

 

Außerdem umfasst der vorbeugende Brandschutz auch Brandschutzbelehrungen und -schulungen. Dabei werden Brandschutzbeauftragte aus- und weitergebildet sowie die Mitarbeiter im Gebäude in Sachen Brandverhütung geschult. Auch in diesem Bereich können wir Unternehmen und Einrichtungen tatkräftig unterstützen.

 

Reaktiver Brandschutz

Beim reaktiven Brandschutz geht es darum, Feuer einzudämmen und Schäden zu minimieren. Zu den baulichen Anlagen für den reaktiven Brandschutz gehören beispielsweise Sensoren und Meldesysteme sowie Sprinkleranlagen. Darüber hinaus gibt es verschiedene Arten von Brandwachen, die für diesen Zweck zum Einsatz kommen.

So werden beispielsweise Brandposten aufgestellt, wenn ein Feuer gelöscht wurde. Denn in solchen Fällen besteht die Gefahr, dass durch verborgene Glutnester erneut ein Brand ausbrechen könnte – und die passiven Brandmeldesysteme in dem Areal sind zumeist durch das Feuer beschädigt.

 

 

Daher sorgen Brandwachen durch erfahrene Sicherheitsmitarbeiter für den notwendigen Brandschutz in solchen Bereichen. Für diese Art von Brandwachen steht der Golden Eye Sicherheitsdienst Ihnen jederzeit zur Seite – auch bei sehr kurzfristigem Bedarf.

Jetzt eine unverbindliche Anfrage stellen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
amad-momand-317

Aman Momand
Geschäftsführer
Handy 0176 3417 4089
Festnetz 06101 9563 011

 

Weitere spannende Themen zu unseren Sicherheitsdienstleistungen:

5 wichtige Brandschutzmaßnahmen in 2022

Ähnlich wie bei allen anderen Sicherheitsthemen, so geht es auch im Brandschutz in 2022 darum, die Maßnahmen an die aktuellen Gefährdungslagen und Herausforderungen anzupassen.

Denn der Brandschutz ist ein Security-Thema, das ständige Anpassungen erfordert. Daher darf sich ein Unternehmen oder eine öffentliche Einrichtung auch dann nicht ausruhen, wenn es intern einen Brandschutzbeauftragten und eine Brandschutzplanung gibt – sondern die Brandschutzmaßnahmen ständig aktualisieren.

 

Diese Maßnahmen sollten Sie im Brandschutz 2022 umsetzen:

 

  • Anpassung des Brandschutzkonzepts
  • Nachrüsten baulicher Brandschutzmaßnahmen
  • Präventive Brandwachen
  • Absicherung von Events mittels Brandsicherheitswachen
  • Einsatz zertifizierter Brandschutzhelfer

 

Anpassung des Brandschutzkonzepts

Jedes Brandschutzkonzept gehört regelmäßig auf den Prüfstand. Denn Rahmenbedingungen in Betrieben und Einrichtungen ändern sich, ebenso wie gesetzliche Vorgaben und Richtlinien.

Damit muss man im betrieblichen Brandschutz sowie in der Security für öffentliche Gebäude Schritt halten. Es empfiehlt sich, bestehende Brandschutzkonzepte hinsichtlich der Risikoanalysen und Brandschutzmaßnahmen sowie -zuständigkeiten regelmäßig zu überprüfen und bei Bedarf anzupassen.

 

Jetzt unverbindlich anfragen!

 

 

Was gehört zu einem Brandschutzkonzept?

In einem Brandschutzkonzept werden sämtliche Maßnahmen festgehalten, die ein Betrieb, ein Immobilienbetreiber oder eine Einrichtung hinsichtlich des präventiven Brandschutzes ergreifen. Sämtliche baulichen Maßnahmen wie auch Brandmeldeanlagen, Evakuierungspläne und Zuständigkeitsbeschreibungen für Notfälle sind in solch einem auch als Brandschutznachweis bezeichneten Konzept enthalten.

Hinzu kommt eine Analyse zu individuellen Brandrisiken. Im Brandschutzkonzept sind zudem auch die Abläufe und Prioritäten für den Brandfall festgelegt und sämtliche wichtigen Kontakte enthalten – darunter beispielsweise auch Ansprechpartner bei Versicherungen und Behörden.

 

Wer ist für ein Brandschutzkonzept verantwortlich?

Typischerweise ist der Brandschutzbeauftragte einer Einrichtung oder eines Unternehmens verantwortlich für die Erstellung und Aktualisierung eines Konzepts für den Brandschutz. Fachliche Unterstützung bekommt der Brandschutzbeauftragte in der Regel durch externe Dienstleister wie beispielsweise einen Sicherheitsdienst mit Schwerpunkt im Brandschutz.

Denn auch wenn Brandschutzbeauftragte in Großunternehmen oftmals interne Brandschutzhelfer haben, ist die Fachkompetenz durch einen externen Dienstleister für Brandwachen und Brandschutzplanung unersetzlich.

 

Nachrüsten baulicher Brandschutzmaßnahmen

Um den Brandschutz für ein Gebäude oder eine Anlage auf den neuesten Stand zu bringen, empfiehlt es sich, auch bauliche Maßnahmen einzubeziehen. So sind beispielsweise in vielen älteren Gebäuden unzureichende Brandschutztüren verbaut, die nach heutigem Standard ausgetauscht gehören.

Selbst wenn die bestehenden Anlagen noch den geltenden gesetzlichen Auflagen genügen, lohnt es sich schon allein aus Gründen der Brand-Prävention, optimierte Bauteile einzubauen. Denn die Investition in eine nagelneue Brandschutztür heute kann sich morgen schon rentieren, indem die Tür einen Brand stoppt, dem die alte Tür nicht standgehalten hätte.

 

Nachrüsten von Brandschutzmaßnahmen

Nachrüsten von Brandschutzmaßnahmen

 

Derartige Investitionen sind speziell in aktuellen Zeiten durchaus sinnvoll, wo aufgrund der Inflation die ungenutzten liquiden Mittel von Unternehmen von Monat zu Monat im Wert verfallen. Gern stellen wir Ihnen erfahrene Experten an die Seite, um Sie hinsichtlich sinnvoller baulicher Brandschutzmaßnahmen zu beraten.

 

Präventive Brandwachen und Beseitigung von Brandlasten

Präventive Brandwachen zählen auch in 2022 zu den wichtigsten Brandschutzmaßnahmen. Um wirksam zu sein, müssen sie allerdings durch erfahrene Experten wie beispielsweise zertifizierte Brandschutzhelfer durchgeführt werden. Aktive Brandposten spielen in allen Bereichen eine Rolle, in denen erhöhte Brandgefahren bestehen.

Dies ist natürlich im Umfeld feuergefährlicher Montageverfahren wie Schweißarbeiten nötig, wo durch unkontrollierten Funkenflug jederzeit ein Brand ausgelöst werden kann. Üblicherweise müssen diese Brandwachen nicht nur während der feuergefährlichen Arbeiten aufgestellt werden, sondern auch für 24 Stunden nach dem Abschluss der Arbeiten für Brandschutz sorgen. Dies dient dazu sicherzustellen, dass kein unbemerkt entkommener Funke über Nacht einen Brandherd anfacht.

 

Jetzt unverbindlich anfragen!

 

Die Brandwachen, die unser Sicherheitsdienst zur Verfügung stellt, stellen jedoch nicht nur die Absicherung gegen offensichtliche Brandgefahren sicher, sondern haben auch ein Auge auf sogenannte Brandlasten. Dies sind Bereiche, in denen beispielsweise durch eine Ansammlung leicht entzündlicher Materialien ein erhöhtes Brandrisiko entsteht. Erfahrende Brandschutzexperten stellen sicher, dass derartige Brandlasten frühzeitig erkannt und beseitigt werden. Dieses Thema ist dauerhaft wichtig, denn Brandlasten entstehen in vielen Betrieben quasi jeden Tag aufs Neue.

 

Absicherung von Events mittels Brandsicherheitswachen

Ein wichtiger Bereich, in dem man das Thema Brandschutz unbedingt professionell planen und umsetzen sollte, sind Veranstaltungen. Ob ein Unternehmen ein Event im eigenen Haus abhält oder eine öffentliche Einrichtung in einem öffentlichen Veranstaltungsort zu einer Veranstaltung einlädt: Als Teil der Veranstaltungssicherheit ist der Brandschutz unverzichtbar.

 

Brandwache bei Events

Brandwache bei Events

 

Gewährleistet wird dies durch die sogenannten Brandsicherheitswachen, auch Feuersicherheitswachen genannt. Im Zuge dieser speziellen Brandwachen kommen erfahrene Brandschutzspezialisten bei Events zum Einsatz, um die dort oft zahlreichen Brandgefahren zielgerichtet und professionell einzudämmen.

 

Aktuell zählt der Eventschutz zu den Security-Einsatzfeldern mit besonders umfangreichen Veränderungen und Neuerungen. Auch Brandsicherheitswachen sind davon nicht ausgenommen, denn auch sie müssen sich mit neuerdings extrem relevanten Themen wie Hygienemaßnahmen bei Veranstaltungen beschäftigen und sollten sich damit auskennen.

Unsere Sicherheitskräfte, die für die Event-Security und die Brandsicherheitswachen bei Events zum Einsatz kommen, sind in dieser Hinsicht umfassend geschult und auf dem allerneuesten Stand. Daher ist der Golden Eye Sicherheitsdienst auch jederzeit Ihr starker Partner für den Brandschutz bei Veranstaltungen.

 

Einsatz zertifizierter Brandschutzhelfer

Da der Brandschutz, ähnlich wie zahlreiche weitere Sicherheits-Einsatzfelder, in 2022 mit erhöhten Anforderungen und neuen Herausforderungen konfrontiert ist, sind Qualität und Professionalität wichtiger als je zuvor. Um sich beim Einsatz externer Dienstleister für Sicherheitsmaßnahmen wie Brandwachen und Brandsicherheitswachen genau diese hohe Qualität zu sichern, sollte man darauf achten, einen zertifizierten Sicherheitsdienst zu beauftragen.

Denn angesichts gewachsener Anforderungen sind erfahrene Profis gefragt, um für wirklich wirksamen Brandschutz zu sorgen. Zertifizierungen spielen dabei eine wichtige Rolle, denn sie belegen den hohen Qualitäts- und Professionalisierungsstandard in einem Sicherheitsunternehmen

 

Als zertifizierter Security-Partner ist der Golden Eye Sicherheitsdienst jederzeit an Ihrer Seite: Wir haben eine Zertifizierung nach DIN 9001:2015 vom TÜV und ein Zertifikat nach DIN 77200 von der DEKRA. Mit uns als Partner an Ihrer Seite können Sie sich also sicher sein, den bestmöglichen Brandschutz zu erhalten.

Unsere neuesten Artikel

Schulwegbegleitung für sozial schwache Familien

Schulwegbegleitung für sozial schwache Familien

Die Schulwegbegleitung für sozial schwache Familien wird in der Regel durch das Sozialamt organisiert. Aus Mangel an eigenem Personal greifen die Ämter dabei häufig auf die Unterstützung eines Sicherheitsdienstes zurück, der mit Begleitschutz für einen sicheren Schulweg sorgt. Der Bedarf an professioneller Schulwegbegleitung steigt nicht nur für Kinder aus sozial schwachen Familien. Denn der Schulweg ist generell in vielen Städten heute gefährlicher als früher. Zum Beitrag
Erfolgreiche UEFA EURO 2024: Auch eine Frage der Security

Erfolgreiche UEFA EURO 2024: Auch eine Frage der Security

In zwei Monaten fällt der Startschuss für die Fußball-Europameisterschaft in Deutschland. In zehn deutschen Großstädten dreht sich als Austragungsorte der Spiele dann alles um das runde Leder – und im Rest von Deutschland werden wieder mal zahllose Fußballfans für Public Viewing Events erwartet. Deshalb ist es jetzt höchste Zeit, die Security rund um die UEFA EURO 2024 zu planen. Zum Beitrag
Wachdienst für den Notfall: Schnelle Hilfe durch erfahrene Sicherheitskräfte

Wachdienst für den Notfall: Schnelle Hilfe durch erfahrene Sicherheitskräfte

Security ist nicht in jedem Fall langfristig planbar. Denn wenn eine Alarmanlage in einem Geschäft kaputt geht, ein Hotel nach einem Einbruchsversuch besonders geschützt werden muss oder in einem Unternehmen die internen Sicherheitsmitarbeiter durch Krankheit ausfallen, ist schnelle Hilfe gefragt. Gerade in aktuellen Zeiten, wo sich die Sicherheitsgefahren in allen Bereichen häufen und gleichzeitig gutes Personal händeringend gesucht wird, kommt es oft zu gefährlichen Sicherheitslücken. Zum Beitrag