Hotelsicherheit im Herbst: Security in Profihand

Wir garantieren:

  • TÜV & DEKRA zertifizierte Sicherheitsdienstleistungen
  • Zuverlässige & hochqualifizierte Mitarbeiter
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Bundesweit binnen weniger Stunden vor Ort (aktuell 7 Standorte)
  • 24/7 kostenlos erreichbar unter 0800-2626-007

Jetzt Kontakt aufnehmen➔

Hotelsicherheit im Herbst: Security in Profihand

Der Herbst ist in vielen Hotels eine besonders betriebsame Zeit: Unternehmungslustige Off-Season-Urlauber bevölkern die Einrichtungen ebenso wie erholungssuchende Wellness-Reisende und gestresste Geschäftsleute. Von Meetings über Kongresse bis hin zu Messen ist das Business-Programm im Herbst vor allem in den großen Städten sehr voll.

Angesichts der zahlreichen Gästeschar sind Spätsommer und Herbst auch für die Security in den meisten Hotels eine echte Herausforderung. Deshalb sollten Hotelbetreiber jetzt dafür sorgen, die Hotelbewachung und Outdoor-Security für ihre Einrichtungen auf den aktuellen Stand zu bringen. Fachanbieter wie der Golden Eye Sicherheitsdienst unterstützen sie gern dabei – sowohl im Rahmen der Security-Planung für ein Hotel wie auch bei der Umsetzung der Sicherheitsarbeit.

 

Fragen? Wir beantworten diese gerne!

 

Welche Security benötigen Hotels aktuell?

Die Betreiber Hotels stehen bei der Planung der Hotelsicherheit vor der Herausforderung, ihre Einrichtungen sowohl gegen interne wie auch externe Gefahren abzusichern. Entsprechend vielfältig sind die notwendigen Sicherheitsdienstleistungen, die dafür beauftragt werden müssen.

Sie reichen von Sicherheitspatrouillen im Außenbereich über die Parkplatzbewachung und Brandwachen bis hin zum Eventschutz und Personenschutz. Hinzu kommen Aufgaben wie Nachtportier, Videoüberwachung und Doormen in Hotels.

 

Auf diese Wachschutz- und Service-Leistungen sollte kein Hotel verzichten:

Doormen und Empfangsdienst: Basis-Sicherheitsmaßnahmen in Hotels

Bei der Planung der Hotelsicherheit sollte man unbedingt an die Sicherheit an den Ein- und Zugängen denken. Denn viele Sicherheitsbedrohungen von außen, ob Diebe oder Vandalen, finden über die in vielen Häusern ständig geöffneten Türen Zugang zur Anlage. Um das zu verhindern, sind Sicherheitsfachkräfte als Doormen sowie im Empfangsdienst im Einsatz.

Die Doormen beziehen an der Tür Position. Je nach Anlage können sie auch direkt vor der Tür Stellung beziehen. Sie haben genau im Blick, wer sich dem Hotel nähert. Kommt ihnen eine Person verdächtig vor, können sie dieser Person im Namen der Hotelsicherheit den Zugang verwehren.

 

Doormen und Empfangsdienst - Basis-Sicherheitsmaßnahmen in Hotels

Doormen und Empfangsdienst – Basis-Sicherheitsmaßnahmen in Hotels

 

Dabei treten die Doormen höflich und respektvoll auf – schließlich kann es sich bei dem Verdächtigen auch um einen Gast handeln, der angetrunken von einer Party zurückkommt.

Basierend auf klaren Anweisungen des Hotelbetreibers als Auftraggeber können die Doormen auch ganz spezifische Eindringlinge ins Visier nehmen. Das kann beispielsweise hilfreich sein, wenn es gilt, bestehende Hausverbote gegen einzelne Personen durchzusetzen.

 

Generell obliegt den Doormen wie auch allen anderen Sicherheitsmitarbeitern bei der Hotelsicherheit die Durchsetzung des Hausrechts im Namen des Hotelbesitzers. Dieser hat das Recht, zu bestimmen, wer Zutritt zu seiner Einrichtung erhält und wer nicht.

Auch die im Empfangsdienst zuständigen Mitarbeitern können die Eingänge zum Hotel überwachen. Zudem haben diese Mitarbeiter aber auch noch andere Aufgaben, die meist eher im Service-Bereich liegen. Dazu gehört zum Beispiel die Registrierung der Gäste an der Rezeption oder die Annahme von Telefonaten am Counter.

Entsprechend kommen für Doormen- und Empfangsdienst-Tätigkeiten Sicherheitskräfte mit unterschiedlichem Profil und Hintergrund zum Einsatz.

Jetzt unverbindlich beraten lassen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
amad-momand-317

Aman Momand
Geschäftsführer
Handy 0176 3417 4089

Videoüberwachung in Hotels: Begrenzt machbar, aber sehr hilfreich

Viele Übernachtungsbetriebe arbeiten bei der Hotelsicherheit mit Sicherheitstechnik wie Überwachungskameras. Diese haben in bestimmten Bereichen absolut ihre Berechtigung und bringen viele Vorteile mit.

Dazu gehört zum Beispiel die Überwachung von Foyers und Lobbys, Parkhäusern, Treppenhäusern oder Fluren. Doch es gibt auch enge Grenzen, die für die Videoüberwachung in einem Hotel gesetzt sind. So darf man überall dort als Betreiber keine Überwachungstechnik einsetzen, wo die Persönlichkeitsrechte von Menschen im Gebäude beeinträchtigt werden könnten.

 

Videoüberwachung für Hotels - sinnvoll im Außenbereich

Videoüberwachung für Hotels – sinnvoll im Außenbereich

 

Daher ist die Videoüberwachung in Bereichen wie Pools, Sauna, Wellness-Zone, Umkleiden, Pausenräume für Mitarbeiter sowie natürlich in den Zimmern der Hotelgäste tabu. Auch Einzelbüros dürfen nicht mit Kamera überwacht werden. Strittig ist die Überwachung von Gasträumen wie zum Beispiel dem Essbereich in einem Hotel. Dort sind zwar meist mehrere Personen vor Ort, doch das Zusammensitzen und Essen sind auch recht private Tätigkeiten.

Überall dort, wo man keine Überwachungskameras im Rahmen der Hotelsicherheit einsetzen kann, sollte auf eine ausreichende Abdeckung mit menschlichen Sicherheitskräften geachtet werden.

 

Jetzt unverbindlich anfragen!

 

Sicherheitsstreifen und Parkplatzbewachung für Hotels

In größeren Hotels und allen Einrichtungen mit Außenanlagen sind Sicherheitspatrouillen eine wichtige Maßnahme im Rahmen der Hotelsicherheit. Die Wachleute gehen dabei ein bestimmtes Areal auf vorgegebenen Routen ab – jedoch nicht immer auf die gleiche Weise, um beispielsweise Einbrechern kein leicht erkennbares Zeitfenster für das Eindringen in bestimmte Bereiche zu bieten.

Bei der Planung der Sicherheitspatrouillen im Rahmen der Hotelsicherheit muss sehr stark die individuelle Gefährdungsbeurteilung eines Hotels berücksichtigt werden. Denn je nach Art der Sicherheitsrisiken muss man sich im Wachschutz den unterschiedlichen Risiken anpassen.

 

Droht beispielsweise in einem Hotel in einem Brennpunktviertel nachts verstärkt Beschaffungskriminalität, so muss damit anders umgegangen werden wie in einem Hotel im Vergnügungsviertel, wo nachts eher übergriffige Betrunkene die größte Gefahr darstellen.

Der Parkplatzbewachung kommt als Maßnahme der Hotelsicherheit eine besonders große Bedeutung zu. Denn Hotelparkplätze oder -parkhäuser sind ein beliebtes Ziel von Dieben. Diese vermuten in den oft über mehrere Tage abgestellten Fahrzeugen leichte Beute. In Innenstädten kommt zudem die Gefahr von Belästigungen in Parkhäusern hinzu.

 

Brandwachen für die Hotelsicherheit

Bricht ein Feuer in einem Hotel aus, kann das verheerende Folgen haben. Da man als Hotelbesitzer für die Unversehrtheit der Gäste und Mitarbeiter verantwortlich ist, sollte man dieses Risiko ganz besonders gewissenhaft abdecken. Daher gehören professionelle Brandwachen zu den grundlegenden Sicherheitsmaßnahmen in einem Hotel.

Sie können als Verstärkung für den anlagetechnischen Brandschutz mittels Brandmeldeanlage zum Einsatz kommen. Unverzichtbar sind die Brandwachen allerdings, wenn eine Brandmeldeanlage einmal ausfällt, wenn ein Entstehungsbrand erfolgreich gelöscht wurde oder wenn die Brand- oder Rauchmelder im Gebäude ausgetauscht oder gewartet werden müssen.

 

Unsere Brandwachen werden intern ausgebildet

Unsere Brandwachen werden intern ausgebildet

 

Auch bei Baumaßnahmen in einem Hotel müssen Brandgefahren besonders abgesichert werden. Spezielle Brandwachen werden zudem während Events benötigt, die in vielen Hotels regelmäßig stattfinden: Die sogenannten Brandsicherheitswachen sind für Veranstaltungen aller Art vorgeschrieben und müssen fachkundig umgesetzt werden.

 

Veranstaltungsschutz in Hotels

Viele Hotels sind jetzt im Herbst selbst Schauplatz größerer Events: von Business-Meetings bis Gamer-Conventions, von kleineren Messeveranstaltungen bis hin zu Jubiläumsfeiern reicht die Bandbreite an Veranstaltungen in Hotels. All diese Anlässe müssen durch passende Security abgesichert werden.

Deshalb haben viele Hotels einen Rahmenvertrag mit einem Sicherheitsdienst abgeschlossen, der dann jede Veranstaltung in ihrem Hause mit passendem Eventschutz absichert. Diese Dienstleistung kann der ohnehin auf hochwertige Hotelsicherheit spezialisierte Golden Eye Sicherheitsdienst deutschlandweit in hoher Qualität abdecken.

 

Jetzt unverbindlich anfragen!

 

Personenschutz im Rahmen der Hotelsicherheit

In vielen Hotels ist regelmäßig oder zumindest hin und wieder der Einsatz professioneller Personenschützer nötig. Wenn ein Promi im Haus übernachtet oder ein VIP-Gast bei einem Event im Hotel auftritt, sind meist besondere Sicherheitsvorkehrungen gefragt.

Personen- und Begleitschützer bringen gegenüber einfachen Wachleuten die notwendige Zusatzausbildung mit, um diese anspruchsvolle Aufgabe abzudecken.

 

Auch für diese Dienstleistung empfiehlt es sich, im Rahmen der Hotelsicherheit einen Rahmenvertrag mit einem Sicherheitsdienst zu vereinbaren. Dann muss man als Hotelbesitzer nicht bei jedem Promi-Gast aufs Neue nach einem passenden Dienstleister für den kurzfristigen Personenschutz suchen.

 

Nachtportier als Spezialaufgabe der Hotelsicherheit

Die Tätigkeit eines Nachtportiers würden viele nicht auf den ersten Blick als Security-Aufgabe verorten. Doch ein Nachtportier kann, mit entsprechender Ausbildung, nicht nur die notwendigen Service-Leistungen wie den Late-Check-in oder die Gästebetreuung zu später Stunde abdecken.

Er kann auch gleichzeitig Tätigkeiten im Wachschutz wie beispielsweise den Empfangsdienst übernehmen oder die Live-Feeds der Überwachungskameras im Gebäude im Blick behalten.

 

Nachtportier als Spezialaufgabe der Hotelsicherheit

Nachtportier als Spezialaufgabe der Hotelsicherheit

 

Um das zu gewährleisten muss derjenige allerdings umfassend geschult sein: Eine Security-Ausbildung ist ebenso notwendig wie interkulturelle Kompetenzen und Mehrsprachigkeit. Nur wenige Security-Anbieter können diese anspruchsvolle Aufgabe übernehmen.

Der Golden Eye Sicherheitsdienst ist einer davon: Wir stellen bei Bedarf erfahrene Nachtportiere für Hotels und Kulturstätten bereit, um auch in den Abend- und Nachtstunden höchste Sicherheit und besten Service zu garantieren.

 

Was sind die größten Sicherheitsgefahren für Hotels und das Gastgewerbe?

Die Hotelsicherheit muss sich auf zahlreiche Security-Risiken vorbereiten. Dazu gehören interne Sicherheitsgefahren wie ein Streit unter Gästen, Diebstahl durch Gäste oder Mitarbeiter sowie Übergriffe und Belästigungen gegenüber Gästen oder Mitarbeitern.

Hinzu kommen externe Gefahren – von Vandalismus gegen Anlagen und Gebäude bis hin zu Einbrüchen und Beschaffungskriminalität. Sogar Brandstiftung und Terrorgefahren zählen heutzutage zu den Bedrohungen, auf die man sich als Hotelier mittels professioneller Hotel-Security vorbereiten sollte.

 

Je nach Lage, Umfeld, Kategorie und Klientel eines Hotels unterscheiden sich die Gefährdungslagen in den einzelnen Häusern. Um festzustellen, welche Gefahren und Risiken für ein Hotel besonders hoch sind, sollte ein Gefährdungsbeurteilung erstellt werden.

Diese wird durch einen Security-Experten ermittelt, der Faktoren wie die Lage und das Umfeld sowie die Kriminalitätsstatistik und die Zusammensetzung der Gäste einbezieht.

 

Basierend auf der Gefährdungsbeurteilung kann man dann die Hotelsicherheit punktgenau planen.

 

Jetzt unverbindlich anfragen!

 

Welche Kompetenzen muss ein Sicherheitsdienst für die Hotelsicherheit mitbringen?

Ein Sicherheitsdienst, der für die Hotelsicherheit zum Einsatz kommt, muss ein umfassendes Leistungsspektrum und viel Erfahrung mitbringen. Weil die Sicherheitsrisiken so vielfältig sind, müssen auch die Sicherheitsmaßnahmen entsprechend umfangreich sein. Dies kann nur ein Sicherheitsunternehmen leisten, das sämtliche Security-Themen abzudecken imstande ist.

 

Zu den wichtigsten Kompetenzen als Sicherheitsdienst bei der Hotelbewachung gehören:

  • Wachschutz-Erfahrung
  • Leistungsschwerpunkt im Wachdienst
  • Spezialleistungen wie Brandwachen und Personenschutz
  • Verfügbarkeit mobiler Sicherheitsdienst
  • Möglichkeit des Interventionsdienstes
  • Einsatz erfahrener Doormen
  • Abdecken des gehobenen Empfangsdienstes
  • Kompetenzen im Eventschutz und für Brandsicherheitswachen

Zudem sollte der Sicherheitsanbieter in der Lage sein, auf Basis einer Gefährdungsanalyse ein Sicherheitskonzept zu erstellen und eine effiziente Einsatzplanung zu entwickeln.

Der Golden Eye Sicherheitsdienst bringt für das anspruchsvolle Einsatzfeld der Hotelsicherheit umfangreiche Kompetenzen und Erfahrungen mit. Wir stehen Ihnen gern als langfristiger Partner für diese Aufgabe in der Hotelbewachung zur Seite.

 

Was kostet die hochwertige Hotel-Security?

Die Kosten für die Hotelbewachung und sonstige Sicherheitsdienstleistungen im Rahmen der Hotelsicherheit hängen von verschiedenen Faktoren ab. So fallen Security-Einsätze über Nacht und am Wochenende kostenseitig stärker ins Gewicht als tagsüber während eines Werktages. Zumindest trifft dies auf hochwertige Sicherheitsfirmen zu, die ihre Leute nach geltendem Tarif bezahlen.

 

Kosten der hochwertigen Hotel-Security

Kosten der hochwertigen Hotel-Security

 

Und es ist Hotelbetreibern dringend anzuraten, auf solche erfahrenen Sicherheitsunternehmen wie den Golden Eye Sicherheitsdienst zu setzen – um ihre Gäste, ihr Haus und ihre Mitarbeiter wirklich rundum gegen alle Gefahren zu schützen. Generell rechnen seriöse Anbieter die Hotelsicherheit nach geleisteten Einsatzstunden ab, die umfassend dokumentiert werden. Der Stundensatz beginnt im Bereich Hotelbewachung bei ca. 25 Euro.

Gern beraten wir Sie zur passenden Ausrichtung der Hotelsicherheit für Ihren individuellen Bedarf. Anruf genügt! Wir sind für die Hotelbewachung deutschlandweit im Einsatz und können sowohl für Einzelaufträge wie auch über langfristige Rahmenverträge gebucht werden.

Unsere neuesten Artikel

Hotelsicherheit: Jetzt professionellen Night Auditor für die Ferienzeit sichern

Hotelsicherheit: Jetzt professionellen Night Auditor für die Ferienzeit sichern

Zu den wichtigsten Serviceaufgaben eines Night Auditors gehört die Betreuung der ein- und auscheckenden Gäste. Inzwischen ist es selbst in kleinen Hotels und in Anlagen in ländlichen Gebieten üblich, dass der Check In bzw. Check Out rund um die Uhr möglich ist. Das wird von den Gästen heutzutage auch weitgehend erwartet. Doch viele Hotels haben Probleme, die Nachtschicht zu besetzen. Zum Beitrag
Home Security im Urlaub: Jetzt den Einbruchschutz zuhause optimieren

Home Security im Urlaub: Jetzt den Einbruchschutz zuhause optimieren

Die Sommerferien 2024 haben in den ersten Bundesländern begonnen und in den kommenden drei Monaten werden viele Menschen ihr Zuhause für eine Fernreise verlassen. Das bedeutet: Hochsaison für Einbrecher. Um beruhigt auf Reisen gehen zu können, sollte man daher spätestens jetzt den Einbruchschutz am eigenen Haus optimieren. Zum Beitrag
Security für die Gastronomie: Sicherheit für Biergärten und Restaurants

Security für die Gastronomie: Sicherheit für Biergärten und Restaurants

Jetzt geht wieder die Outdoor-Saison in der Gastronomie los. Und das rechtzeitig zum Start der UEFA EURO 24. Zu erwarten sind volle Biergärten und Freisitze – und zahlreiche Gäste in Partystimmung. Doch damit gehen auch diverse Sicherheitsgefahren einher, vor allem bei erhöhtem Alkoholkonsum. Entsprechend sollte daher auch die Security in der Gastronomie angepasst werden. Zum Beitrag
Security bei politischen Kundgebungen: Sicherheit in angespannten Zeiten

Security bei politischen Kundgebungen: Sicherheit in angespannten Zeiten

Derzeit gibt es reichlich kontroverse Themen in unserer Gesellschaft – und diese Kontroversen werden aktuell häufig auf die Straße getragen. In Form von Protestkundgebungen werden teils extreme politische Positionen öffentlich zur Schau getragen. Zum Beitrag
Angriffe gegen Wahlkampfhelfer: Erhöhte Security im Wahlkampf 2024 nötig

Angriffe gegen Wahlkampfhelfer: Erhöhte Security im Wahlkampf 2024 nötig

Aktuell häufen sich die Nachrichten von gewalttätigen Übergriffen auf Wahlhelfer, die für verschiedenste Parteien im Wahlkampf 2024 unterwegs sind. Derartige Angriffe hat es in dieser Härte bislang nicht gegeben. Sie bilden eine neue Eskalationsstufe im zunehmend gewalttätig geführten Meinungsstreit um politische Positionen in der Gesellschaft ab. Zum Beitrag
Leerstandbewachung: Security gegen Vandalen und Einbrecher

Leerstandbewachung: Security gegen Vandalen und Einbrecher

Am Immobilienmarkt bewegt sich noch immer recht wenig. Für Geschäftsgebäude dürfte sich daran auch in den kommenden Monaten kaum etwas ändern, trotz der absehbaren Senkung der Bauzinsen, die durch einen gesenkten Leitzins kommen dürfte. Doch die sinkenden Zinsen sind eher für private Immobilienkäufer attraktiv. Der hohe Leerstand bei Gewerbeflächen wird jedoch zunehmend zum Sicherheitsproblem. Denn leerstehende Immobilien ziehen Vandalen ebenso an wie Hausbesetzer und Einbrecher. Zum Beitrag