Baustellenbewachung: Sichere Baustellen im Herbst und Winter

Jetzt unverbindliches Angebot anfordern:

info@goldeneye-sicherheitsdienst.de
0800 2626 007

Baustellenbewachung: Sichere Baustellen im Herbst und Winter

Jetzt ist wieder Matsch, Nässe und jede Menge schlechtes Wetter angesagt: Wenn der Herbst einzieht, ist das für die Sicherheit auf Baustellen aus mehreren Gründen eine Herausforderung. Denn bei Sturm und starkem Regen oder gar Schneefall müssen die meisten Baustellen kurz- oder mittelfristig stillgelegt werden. Dadurch erhöhen sich die Sicherheitsrisiken. Denn ruhende Baustellen ziehen Diebe, Vandalen und Brandstifter an.

Doch selbst wenn gearbeitet werden kann, sorgen Herbst und Winter für hohe Ansprüche an die Baustellensicherheit. Denn bei Matsch und Glatteis ist die Unfallgefahr auf dem Bau enorm erhöht.

 

Baustellenbetreiber sollten deshalb jetzt unbedingt ihre Security und den Arbeitsschutz auf den Prüfstand stellen – und sich professionelle Unterstützung für die Baustellenbewachung während der kalten Jahreszeit holen. Der Golden Eye Sicherheitsdienst kann Sie deutschlandweit mit hochwertigem Baustellenschutz versorgen. Wir geben Tipps, wie sich die Baustellenüberwachung und die Arbeitssicherheit auf dem Bau im Herbst und Winter optimal gestalten lassen.

 

Fragen? Wir beantworten diese gerne!

 

Welche besonderen Sicherheitsgefahren gibt es im Herbst und Winter auf Baustellen?

Durch widrige Witterungsbedingungen wird die Arbeit auf Baustellen besonders beeinträchtigt. Denn alles, was nicht unter Innenausbau fällt, muss im Herbst und Winter häufig irgendwie mit Sturm, Regen, Hagel und Schneefall klarkommen.

Die erhöhten Sicherheitsgefahren auf Baustellen in der kalten Jahreszeit und bei schlechtem Wetter liegen einerseits in Phasen, in denen eine Baustelle witterungsbedingt die Arbeit einstellen muss. Denn verlassene Baugelände sind ein gefundenes Ziel für Diebe und Vandalen. Baustelleneinbrüche häufen sich nicht umsonst in der Nacht, wenn nicht gearbeitet wird. Liegt eine Baustelle auch am Tag verlassen da, ist die Gefahr für Einbrüche und Diebstahl besonders hoch.

 

Verlassene Baustellen sind eine Einladung für Diebe und Vandalen

Verlassene Baustellen sind eine Einladung für Diebe und Vandalen

 

Ein weiterer Bereich, in dem die Gefährdungslage auf Baustellen im Herbst und Winter steigt, ist die Verletzungsgefahr während der Bauarbeiten. Sturz-, Rutsch- und Stolperunfälle als Folge von rutschigen Oberflächen und schlechten Lichtverhältnissen gehören laut der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) zu den häufigsten Arbeitsunfällen in der Baubranche.

 

Strategien für erhöhten Baustellenschutz im Herbst und Winter

Um die erhöhten Sicherheitsrisiken während Schlechtwetterperioden auf einer Baustelle abzudecken, ist die professionelle Baustellenbewachung durch einen Sicherheitsdienst empfehlenswert. Speziell, wenn Baustellen aus Witterungsgründen verlassen bleiben, sollten professionelle Sicherheitskräfte dort nach dem Rechten sehen. Der Golden Eye Sicherheitsdienst kann sämtliche Aufgaben im Baustellenschutz im Herbst und Winter zuverlässig abdecken.

Wir setzen dafür verschiedensten Sicherheitsmaßnahmen ein, die in ihrer Kombination für den wirksamen Schutz gegen Gefahren wie Diebstahl, Vandalismus und Brandstiftung sorgen.

 

Maßnahmen für die Baustellenbewachung bei schlechter Witterung

 Mit verschiedenen professionellen Sicherheitsmaßnahmen lässt sich in der Baustellenbewachung auch dann für Sicherheit sorgen, wenn auf einer Baustelle die Arbeit ruht. Solche Maßnahmen werden auf vielen Baustellen bereits in der Nacht und am Wochenende angewendet – und können während witterungsbedingter Arbeitsruhe auch werktags durchgeführt werden.

Die folgenden Maßnahmen dienen zum Baustellenschutz während witterungsbedingter Arbeitsruhe:

 

Jetzt unverbindlich anfragen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
amad-momand-317

Aman Momand
Geschäftsführer
Handy 0176 3417 4089

Videoüberwachung für verlassene Baustellen

Der Einsatz von Überwachungskameras stellt eine der grundlegende Maßnahmen in der Baustellensicherheit dar. Die Kameras können dank mobiler Kameratürme so über die Baustelle verteilt werden, dass sie sämtliche wichtigen Bereiche im Blick haben.

Gibt es zum Beispiel Areale, in denen sich Unbefugte häufig Zugang über den Bauzaun zu verschaffen versuchen, lohnt sich dort eine Kameraüberwachung. Ähnliches gilt für Zufahrten und Eingänge. Ganz besonders wichtig ist die Videoüberwachung für Baustellen ohne Umzäunung – also beispielsweise für Wanderbaustellen im Straßenbau.

 

Videoüberwachung auf verlassenen Baustellen

Videoüberwachung auf verlassenen Baustellen

 

Unser Sicherheitsdienst kann die Videoüberwachung im Rahmen der Baustellenbewachung jederzeit professionell abdecken. In Kombination mit unseren Interventionsdiensten lässt sich dadurch eine gute Grundabsicherung auf einer Baustelle während arbeitsfreier Zeiten schaffen.

Eine kleine Zusatzinfo in diesem Zusammenhang: Eine häufige Frage von Passanten, die abends an Baustellen vorbeikommen, lautet: Warum sind Baustellen grün beleuchtet? – Ganz einfach: Das grüne Licht, dass meist durch LEDs erzeugt wird, dient dem Baustellenschutz, indem es dunkle Bereiche ausleuchtet.

 

So wird des unbefugten Eindringlingen erschwert, sich auf dem Gelände zu verstecken. Zudem ist die Beleuchtung nötig, damit die Kameras bei der Videoüberwachung auf einer Baustelle überhaupt etwas wahrnehmen und aufzeichnen können. Die Farbe Grün wählt man, weil sie angenehm fürs Auge ist und weniger Tiere anzieht als andere Farben.

 

Jetzt unverbindlich anfragen!

 

Interventionsdienst im Baustellenschutz

Beim Interventionsdienst werden die Meldesysteme einer Anlage auf die Notruf- und Serviceleitstelle eines Sicherheitsunternehmens wie dem Golden Eye Sicherheitsdienst aufgeschaltet. Gibt es einen Alarm, beispielsweise einen Feuer- oder Einbruchsalarm, werden von der Zentrale aus binnen kürzester Zeit erfahrene Leute vor Ort geschickt. Sie checken die Lage und nehmen entsprechende Maßnahmen vor.

Dadurch können im Ernstfall oft größere Schäden vermieden werden. Und handelt es sich um einen Fehlalarm, spart man sich als Baustellenbetreiber die hohen Kosten für das nicht notwendige Ausrücken von Feuerwehr und Polizei.

 

Fahrzeugpatrouillen im Baustellenschutz

Fahrzeugpatrouillen spielen in der Baustellenbewachung auf zwei Arten eine wichtige Rolle: Zum einen dienen sie der Absicherung der Außenbereiche von Großbaustellen. Zum anderen lässt sich damit ein Basisschutz für mehrere kleine Baustellen schaffen: Die Fahrzeugpatrouillen fahren dann nicht nur ein Baugelände ab, sondern mehrere Baustellen nacheinander an.

 

Fahrzeugpatrouillen im Baustellenschutz

Fahrzeugpatrouillen im Baustellenschutz

 

Dort checken die Sicherheitskräfte die Lage und dokumentieren den Stand der Dinge. Sie können bei Bedarf schnell eingreifen – z. B. wenn Baustellendiebe auf frischer Tat entdeckt werden.

 

Brandwachen auf verlassenen Baustellen

Wenn auf einer Baustelle die Arbeit ruht, sind längst nicht alle Brandgefahren gebannt. Denn auch wenn die meisten Brandgefahren während der Arbeitszeit drohen – z. B. durch den Einsatz von Heißverfahren wie Schweißen oder die Arbeit mit Geräten und Bauchemikalien, die Hitze entwickeln – gibt es doch auch eine große Gefahr während der Betriebsruhe: Brandstiftung.

Mit professionellen Brandwachen, bei Großbaustellen auch gern in Begleitung speziell ausgebildeter Spürhunde, lässt sich dieser Gefahr entgegenwirken. Denn Brandstiftung kann verheerende Folgen haben – von Baustopp bis zur Zerstörung kompletter Gebäude.

 

Jetzt unverbindlich anfragen!

 

Sicherheitspatrouillen auf dem Gelände

 Mit Sicherheitspatrouillen auf dem Baugelände lässt sich während unfreiwilliger Arbeitsruhe ebenfalls der Baustellenschutz erhöhen. Die Fußstreifen sind einzeln oder in Zweierteams unterwegs und sorgen dafür, dass sämtliche Bereiche der Baustelle regelmäßig abgelaufen und gecheckt werden.

 

Sicherheitsdienst für die Baustellenbewachung während Schlechtwetterphasen

 Die genannten Sicherheitsmaßnahmen für den Baustellenschutz während witterungsbedingter Arbeitsruhe sollten unbedingt durch einen erfahrenen Sicherheitsdienst durchgeführt werden. Denn mit der Professionalität des Sicherheitsunternehmens steht und fällt die Wirksamkeit der Baustellenbewachung.

Hochwertige Anbieter in der Security-Branche erkennt man als Baustellenbetreiber an verschiedenen Qualitätskriterien:

  • Das Sicherheitsunternehmen ist schon mehrere Jahre am Markt.
  • Der Sicherheitsdienst ist Mitglied im Branchenverband BDSW.
  • Die Security-Firma kann Zertifizierungen wie DIN ISO 9001 und DIN 77200 vorweisen.
  • Es gibt eine aussagekräftige Website mit zahlreichen fachlich korrekten aktuellen Inhalten.
  • Das Angebot listet transparent die Kosten für die Baustellenbewachung auf.
  • Der Anbieter hat viele Mitarbeiter, die seit mehreren Jahren beim Unternehmen sind.
  • Es gibt Referenzen, anhand derer man sehen kann, dass das Sicherheitsunternehmen erfolgreich ist.
  • Der Wachdienst deckt sämtliche benötigten Sicherheitsdienstleistungen ab – von Patrouillen über Interventionsdienst bis Videoüberwachung und Brandwachen.

Wer den Sicherheitsdienst vor der Beauftragung auf diese Kriterien hin checkt, holt sich einen starken Partner für die Baustellenbewachung während der Herbst- und Wintermonate.

 

Arbeitsschutz auf Baustellen im Herbst und Winter

Der Schutz einer Baustelle gegen äußere Gefahren wie Vandalismus und Diebstahl ist die eine Seite der Medaille beim Baustellenschutz im Herbst und Winter. Die andere Seite stellt die Arbeitssicherheit dar. Denn je widriger das Wetter, desto höher die Unfallgefahr während der Bauarbeiten. Mit diversen Maßnahmen kann man jedoch als Baustellenbetreiber auch in diesem Bereich für mehr Sicherheit auf einer Baustelle sorgen.

 

Jetzt unverbindlich anfragen!

 

Maßnahmen gegen erhöhte Unfallgefahren auf dem Bau bei schlechter Witterung

Die erhöhte Unfallgefahr während Schlechtwetterperioden auf dem Bau ist meist die Folge von rutschigen Oberflächen, kalten Temperaturen und schlechten Lichtverhältnissen.

 

Um die Bauarbeiter bei ihrem Job auch während widriger Wetterbedingungen bestmöglich zu schützen, sind verschiedene Maßnahmen sinnvoll:

 

Bessere Beleuchtung auf dem Bau schaffen

Wenn früh am Morgen oder spät am Nachmittag das natürliche Licht auf der Baustelle schwindet oder wegen wolkenverhangenem Himmel erst gar nicht hervorkommt, sind zusätzliche Lichtquellen wichtig.

 

Beleuchtung auf der Baustelle

Beleuchtung auf der Baustelle

 

Vor allem an typischen Gefahrenstellen wie Zufahrten, Wendestellen, Lade- und Abladebereichen sowie auf den Verkehrswegen auf einer Baustelle und an den Arbeitsplätzen muss für ausreichend Beleuchtung von 20 Lux oder mehr gesorgt werden. Bei besonders feinen Arbeiten kann eine Beleuchtungsstärke von bis zu 500 Lux nötig sein, um sicher und präzise arbeiten zu können.

 

Verstärkter Einsatz von Sicherungsposten auf dem Bau bei widrigem Wetter

Sicherungsposten, wie sie auch unser Sicherheitsdienst jederzeit zur Verfügung stellen kann, spielen bei Bauarbeiten ohnehin eine wichtige Rolle. Erhöhen sich witterungsbedingt die Risiken bei den verschiedenen Arbeitsabläufen, empfiehlt sich auch der Ausbau der Sicherungsposten. Dazu werden speziell geschulte Sicherheitskräfte an bestimmten Stellen positioniert, wo die die Arbeiter und das Umfeld genau im Blick behalten.

 

Baustelle von Gefahrenstellen bereinigen

Da im Herbst und Winter vor allem nasses Laub, matschiger Untergrund oder auch nasses Metall auf Baustellen gefährlich für die Arbeitssicherheit sind, sollte man die regelmäßige Beseitigung solcher „Fallen“ einplanen.

Ist Frost im Anmarsch, lohnt es sich, Treppen, Gerüste sowie Laufstege gegen Rutschgefahr speziell zu sichern – durch das sogenannte Abstumpfen. Dafür werden z. B. rutschfeste Oberflächen aufgebracht oder einzelne Bereiche mit Planen gegen Wind und Wetter geschützt.

 

Betriebssanitäter auf Baustellen verstärken

Betriebssanitäter gehören zur Grundausstattung im Rahmen der Baustellensicherheit. Ist nun aufgrund widriger Wetterverhältnisse ein Anstieg von Verletzungen und Unfällen zu befürchten, tut man als Baustellenbetreiber gut daran, auch diesen Posten auszubauen. Vor allem Redundanz ist wichtig: Ist nur ein Betriebssanitäter vor Ort und fällt dieser z. B. krankheitsbedingt aus, hat man schnell ein Problem mit der Arbeitssicherheit.

Die Lösung liegt auch in diesem Fall in der Beauftragung externer Anbieter. So kann unser Sicherheitsdienst beispielsweise für den Raum Nordrhein-Westfalen jederzeit professionelle Baustellensanitäter bereitstellen.

 

Persönliche Schutzausrüstung (PSA) der Bauarbeiter optimieren 

Mit wetterfester Kleidung und gut sichtbaren, reflektierenden Elementen lässt sich die Arbeitssicherheit auf einer Baustelle bei schlechtem Wetter ebenfalls unterstützen. Bei niedrigen Temperaturen kommt noch der Faktor Kälteschutz hinzu. Wichtig sind neben wärmender Kleidung auch stark profilierte Schutzschuhe bei der Arbeit auf einer Baustelle im Herbst oder Winter.

Unsere neuesten Artikel

Schulwegbegleitung für sozial schwache Familien

Schulwegbegleitung für sozial schwache Familien

Die Schulwegbegleitung für sozial schwache Familien wird in der Regel durch das Sozialamt organisiert. Aus Mangel an eigenem Personal greifen die Ämter dabei häufig auf die Unterstützung eines Sicherheitsdienstes zurück, der mit Begleitschutz für einen sicheren Schulweg sorgt. Der Bedarf an professioneller Schulwegbegleitung steigt nicht nur für Kinder aus sozial schwachen Familien. Denn der Schulweg ist generell in vielen Städten heute gefährlicher als früher. Zum Beitrag
Erfolgreiche UEFA EURO 2024: Auch eine Frage der Security

Erfolgreiche UEFA EURO 2024: Auch eine Frage der Security

In zwei Monaten fällt der Startschuss für die Fußball-Europameisterschaft in Deutschland. In zehn deutschen Großstädten dreht sich als Austragungsorte der Spiele dann alles um das runde Leder – und im Rest von Deutschland werden wieder mal zahllose Fußballfans für Public Viewing Events erwartet. Deshalb ist es jetzt höchste Zeit, die Security rund um die UEFA EURO 2024 zu planen. Zum Beitrag
Wachdienst für den Notfall: Schnelle Hilfe durch erfahrene Sicherheitskräfte

Wachdienst für den Notfall: Schnelle Hilfe durch erfahrene Sicherheitskräfte

Security ist nicht in jedem Fall langfristig planbar. Denn wenn eine Alarmanlage in einem Geschäft kaputt geht, ein Hotel nach einem Einbruchsversuch besonders geschützt werden muss oder in einem Unternehmen die internen Sicherheitsmitarbeiter durch Krankheit ausfallen, ist schnelle Hilfe gefragt. Gerade in aktuellen Zeiten, wo sich die Sicherheitsgefahren in allen Bereichen häufen und gleichzeitig gutes Personal händeringend gesucht wird, kommt es oft zu gefährlichen Sicherheitslücken. Zum Beitrag
Einbruchsschutz im Osterurlaub: Machen Sie Ihr Heim urlaubssicher

Einbruchsschutz im Osterurlaub: Machen Sie Ihr Heim urlaubssicher

Die Osterferien stehen bevor – und das bedeutet auch, dass viele Familien in den Urlaub fahren. Deshalb erhöht sich in dieser Zeit auch die Einbruchsgefahr, denn Einbrecher machen sich zunutze, dass in den Ferien zahlreiche Häuser und Wohnungen verwaist sind. Um Ihr Zuhause gegen diese Gefahr abzusichern, können Sie jedoch wirksame Maßnahmen ergreifen. Zum Beitrag
Security für Bildungsstätten: Professionelle Sicherheit für Schulen

Security für Bildungsstätten: Professionelle Sicherheit für Schulen

Amok-Drohungen, Messerangriffe, verbale und gewalttätige Übergriffe gegen Lehrer oder Schüler: An deutschen Schulen steigen die Sicherheitsrisiken. Zahlreiche Vorfälle aus jüngster Zeit bestätigen die Annahme, dass die Gefährdungslage in vielen Bildungsstätten deutlich angespannter ist als in früheren Jahren. Man muss nur einen Blick auf die Nachrichtenlagen in den vergangenen Tagen werfen, um zu verstehen, weshalb immer mehr Bildungsträger sich dazu entschließen, private Sicherheitsunternehmen hinzuzuziehen. Zum Beitrag
Sicherheit im Wahlkampf: Security für Parteien und Amtsträger ausbauen

Sicherheit im Wahlkampf: Security für Parteien und Amtsträger ausbauen

Einige aktuelle Meldungen machen deutlich, wie groß die Sicherheitsgefahren im Wahlkampfjahr 2024 für Politiker und sämtlichen am Wahlkampf beteiligten Personen ist: Die Anschläge auf mehrere Wohnhäuser und Büros von Politikern in Thüringen aus den letzten Tagen sorgen für Entsetzen. Zum Beitrag