Klinikbewachung – nicht nur in Pandemiezeiten unverzichtbar

Wenn Patienten über ihre Situation verzweifeln, Angehörige ihren Frust heraus lassen oder Klinikmitarbeiter wegen Überlastung zu Impulstaten neigen, ist die Sicherheit in Kliniken oder Krankenhäusern gefährdet. Mit professioneller Klinikbewachung kann man als Betreiber von medizinischen Einrichtungen jedoch dafür sorgen, dass die Lage in solchen Momenten nicht eskaliert – sondern professionell beruhigt wird.

Genau dafür sind Spezialisten wie die Sicherheitsmitarbeiter des Golden Eye Sicherheitsdienstes im Rahmen der Klinik- und Krankenhausbewachung da. Neben dem Beilegen von Konflikten deckt die Krankenhaus-Security natürlich auch viele weitere Aufgaben ab – und sorgt damit für sicheres Arbeiten und entspanntes Miteinander auf dem Klinikgelände. Wir geben Tipps, in welchen Einrichtungen sich professionelle Klinikbewachung lohnt und was es beim Einsatz eines Sicherheitsdienstes für die Krankenhaus-Security zu beachten gibt.

 

Wer benötigt die professionelle Krankenhausbewachung?

Medizinische Einrichtungen aller Art profitieren von professioneller Security im Rahmen der Klinikbewachung. Das Einsatzfeld für private Sicherheitsdienste umfasst in diesem Leistungsfeld nicht nur private oder kommunale Kliniken und Krankenhäuser. Auch Reha-Einrichtungen, Pflegeheime sowie medizinische Forschungseinrichtungen und Impfzentren beauftragen professionelle Security-Anbieter wie den Golden Eye Sicherheitsdienst damit, für Schutz und Sicherheit zu sorgen.

 

Warum ist Security für Kliniken nötig?

Die professionelle Klinikbewachung trägt entscheidend dazu bei, ein sicheres Arbeitsumfeld im medizinischen Bereich zu schaffen. Das ist wichtig, damit Ärzte, Pflegekräfte oder auch Forschende ungestört und ohne Bedrohungsgefühl ihrer Arbeit nachgehen können. Zu den größten Gefahren für die Sicherheit und effiziente Arbeitsabläufe in medizinischen Einrichtungen zählen interne Konflikte.

Denn Kliniken, Pflegeheime oder Krankenhäuser haben es ja mit einer Vielzahl von Menschen in Extremsituationen zu tun: Patienten mit ernsthaften Erkrankungen, die ob ihrer Situation verzweifelt sind, Angehörige, die ihre Ohnmachtsgefühle irgendwie „abreagieren“ müssen, überforderte Pflegekräfte, mit denen schnell mal „die Nerven durchgehen“. Hinzu kommen latente Risiken wie beispielsweise Brandgefahren: In Kliniken sind meist zahlreiche elektrische Geräte gleichzeitig im Einsatz – und das in einer Umgebung, in der aus Gründen der zusätzlichen Sauerstoffversorgung für Patienten an vielen Stellen eine erhöhte O2-Konzentration herrscht.

 

Schon der kleinste Kurzschluss kann da zu einem verheerenden Feuer führen. Deshalb sind Brandwachen im Rahmen der Klinikbewachung eine der wichtigsten Security-Maßnahmen.

Generell deckt unser Sicherheitsdienst bei der Krankenhausbewachung sehr viele verschiedene Security-Dienstleistungen ab, um auf dem Klinikgelände in allen Aspekten für Sicherheit zu sorgen.

 

Welche Security-Leistungen umfasst die Klinikbewachung?

Der Begriff „Klinikbewachung“ klingt im ersten Moment nach Wachleuten an den Ein- und Zugängen. Das trifft auch zu, ist jedoch nur ein kleiner Teil der sehr komplexen Sicherheitsdienstleistung bei der Krankenhausbewachung. Denn neben den Pforten- und Empfangsdiensten umfasst das Einsatzfeld für einen Sicherheitsdienst bei der Klinikbewachung auch Tätigkeiten wie Security-Patrouillen in Gebäuden und auf dem Außengelände, die Videoüberwachung von öffentlichen Bereichen und Gängen, die Parkplatzbewachung und Brandwachen für den zuverlässigen Brandschutz.

Im Verantwortungsbereich für die Sicherheitsmitarbeiter bei der Klinikbewachung liegt es nicht nur, an Ein- und Zugängen darüber zu wachen, dass keine unbefugten Personen das Gelände betreten. Die Wachleute sind auch für die allgemeine Wahrung des Hausfriedens und Durchsetzung des Hausrechts im Namen des Klinikbetreibers zuständig. Außerdem sorgen sie dafür, dass Ein- und Zufahren zum Krankenhaus freigehalten werden, um Verzögerungen bei der Anfahrt von Ambulanzen und Notarztfahrzeugen zu vermeiden.

 

Mit der Parkplatzbewachung sorgen unsere Sicherheitskräfte dafür, dass nur befugte Personen – also zumeist Klinikmitarbeiter und Besucher – ihre Fahrzeuge abstellen. Gerade für innerstädtische Pflegeheime und Krankenhäuser ist diese Security-Leistung wichtig, um ihre Parkplätze ausschließlich für eigene Zwecke nutzen zu können. Mit unseren umfangreichen Sicherheitsdienstleistungen im Rahmen der Klinikbewachung schützen wir sowohl Krankenhaus- und Pflegeheimmitarbeiter wie auch Besucher und Patienten.

 

Spezialleistung: Brandwachen in Kliniken

Die professionellen Brandwachen im Rahmen der Klinikbewachung sorgen dafür, dass Brandgefahren eingedämmt werden. Denn gerade im klinischen Umfeld oder in Pflegeheimen sind bei Bränden nicht nur die eigentlichen Gefahren durch das Feuer ein Problem: Da Brandausbrüche meist unweigerlich zu Evakuierungen führen, besteht in solchen Situationen ein hohes Risiko für die Gesundheit der ohnehin stark beeinträchtigten Patienten oder Pflegeheimbewohner.

Für manch einen Patienten kann es kritisch werden, wenn er aufgrund eines Brandes im Gebäude von wichtigen Maschinen abgekoppelt werden muss. Auch für Demenz-Patienten stellt der Stress einer Evakuierung ein enormes gesundheitliches Risiko dar.

 

Aus diesem Grund ist es in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen besonders wichtig, auf bestmöglichen Brandschutz zu achten. Die setzt unser Sicherheitsdienst durch professionelle Brandwachen, Brandposten und Brandschutzhelfer um. Wir stellen die Weiterleitung der Infos aus der Brandmeldeanlage zur Feuerwehr sicher, beseitigen Brandlasten (also potenzielle Brandrisiken) und überwachen schwer einsehbare Bereiche mittels Videotechnik.

Zudem können wir auch speziell ausgebildete Schutzhunde zur Unterstützung der Brandwachen bei der Klinikbewachung mitbringen. Die feine Nase dieser Tiere sorgt dafür, dass Brände bereits im Entstehungsstadium entdeckt und gestoppt werden können.

 

 

Jetzt unverbindliche Anfrage für die Klinikbewachung stellen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
amad-momand-317

Aman Momand
Geschäftsführer
Handy 0176 3417 4089
Festnetz 06101 9563 011

 

Spezialleistung: Sitzwachen für medizinische Einrichtungen

Die Klinikbewachung umfasst bei uns auch eine Leistung, die speziell in Pflegeheimen und psychiatrischen Kliniken sowie auf bestimmten Stationen in allgemeinen Krankenhäusern benötigt wird: professionelle Sitzwachen. Damit stellen die Klinik- oder Heimbetreiber sicher, dass beaufsichtigungspflichtige Personen rund um die Uhr beaufsichtigt werden.

 

Spezialleistung: bewachte Transporte

Dank unseres Profils als Full Service-Dienstleister für Security aller Art können wir im Rahmen der Klinikbewachung auch sensible Transporte abdecken, bei denen die Begleitung durch Security-Kräfte nötig ist. Das kann zum Beispiel der Fall sein, wenn wichtige Forschungsunterlagen sicher transportiert werden müssen – oder aber beim Transport wichtiger Persönlichkeiten, die als Patient in der Einrichtung betreut werden.

 

Security-Dienstleistungen bei der Krankenhaus- und Klinikbewachung im Überblick:

  • Empfangs- und Pfortendienste
  • Doormen an Ein- und Zugängen
  • Videoüberwachung
  • Sicherheits-Patrouillen im Innen- und Außenbereich
  • Brandwachen und Besetzung von Brandmeldezentralen
  • Parkplatzbewachung
  • Bewachte Transporte
  • Sitzwachen

 

Welche besonderen Herausforderungen gibt es für die Klinik-Security?

Die Klinikbewachung ist ein Einsatzfeld für Sicherheitsdienstleister, das besondere Herausforderungen bereit hält. Wichtig ist vor allem das Bewusstsein, dass Sicherheitsgefahren im Klinik- und Krankenhausumfeld oft von Quellen ausgehen, die nicht kriminell sind oder auf willkürlicher Zerstörungswut und Vandalismus basieren.

Oft sind es vielmehr Verzweiflung und Frustration, die in medizinischen Einrichtungen zu Überreaktionen und Impulstaten führen können. Angehörige, die wegen der Erkrankung eines Patienten nervlich am Ende sind und deshalb „austicken“, müssen anders behandelt werden, als beispielsweise auf Gewalt ausgerichtete Hooligans bei Fußballspielen.

 

Spezialfall Pandemie: Wie funktioniert Klinikbewachung in Corona-Zeiten?

Unter den aktuellen Bedingungen angesichts der Covid-19 Pandemie gibt es für die Security in Krankenhäusern, Kliniken, Reha-Einrichtungen und Pflegeheimen natürlich besondere Herausforderungen. Beispielsweise kommt zum Auftrag für die Doormen und Wachleute nun noch der Aspekt der Überprüfung auf Einhaltung der Corona-Maßnahmen dazu. Sprich: Die Sicherheitsmitarbeiter sind in den medizinischen Einrichtungen mit dafür verantwortlich, dass Besucher und Mitarbeiter sich an die aktuell gültigen Corona-Regeln halten – also Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske, Abstandhalten und Händedesinfektion beim Betreten der Einrichtung oder einzelner Stationen.

Außerdem gelten pandemiebedingt strengere Einschränkungen für Besuche in den verschiedenen Einrichtungen – auch dies muss bei der Klinikbewachung berücksichtigt werden. Das kann für die Security-Kräfte durchaus zum Spagat werden: Sie müssen verzweifelten Angehörigen strikt den Zugang zur Einrichtung und ihren darin als Patienten behandelten Verwandten verwehren, um die Infektionsgefahr so gering wie möglich zu halten. Bei solchen Einsätzen in der Klinikbewachung ist absolutes Fingerspitzengefühl und rücksichtsvolles, aber bestimmtes Vorgehen wichtig.

 

Bewachung von Impfzentren in der Corona-Pandemie

Ein Spezial-Einsatzfeld für die Klinikbewachung, das sich in der Corona-Pandemie ergibt, ist die professionelle Bewachung von Impfzentren und Arztpraxen, die Impfungen gegen Covid-19 vornehmen. Hier ist die Bedrohungslage ein bisschen anders gelagert als bei der allgemeinen Krankenhausbewachung. Denn das Thema Impfungen ist in der breiten Bevölkerung nicht unumstritten, weshalb sich besondere Gefahren ergeben.

Impfgegner, die den Zugang zu den Zentren blockieren, oder Kundgebungen gegen Corona-Maßnahmen, die sich die Umgebung von Impf-Einrichtung für ihren Protest wählen, gehören in der Ausnahmesituation der Pandemie leider zu den Risiken. Um dennoch ein ungestörtes Arbeiten und vor allem effiziente Abläufe beim Impfen zu gewährleisten, ist professionelle Security durch einen Sicherheitsdienst unverzichtbar.

 

Der Golden Eye Sicherheitsdienst deckt diese höchst aktuelle Security-Dienstleistung in Impfzentren in ganz Deutschland ab. Der Vorteil für Kommunen oder private Impfzentren, wenn sie auf einen Full Service-Security-Anbieter setzen: Wir können nicht nur zuverlässigen Objektschutz und wirksame Empfangsdienste garantieren. Zusätzlich haben wir für diesen Spezialfall der Klinikbewachung auch Leistungen wie Personenschutz oder Crowd Management im Angebot.

 

Welche Qualifikationen haben die Wachleute für die Klinikbewachung?

Wer in der Klinikbewachung arbeitet, muss nicht nur ein umfassend ausgebildeter Security-Profi sein, sondern auch die passenden Persönlichkeitsmerkmale mitbringen. Die richtige Balance zwischen entschlossenem Durchgreifen und mitfühlendem Deeskalieren zu finden, ist für Sicherheitsmitarbeiter bei der Klinikbewachung extrem wichtig. Der Golden Eye Sicherheitsdienst setzt deshalb nur erfahrene Security-Kräfte für diese Aufgabe ein.

Dass die Einsatzkräfte ihr „Handwerk“ in Sachen Security verstehen, ist natürlich selbstverständlich. Doch für uns muss ein guter Sicherheitsmitarbeiter mehr können, als allein nur fachlich zu überzeugen. Die Security-Kräfte für die Klinikbewachung müssen auch menschlich zu diesem sensiblen Einsatzfeld passen. Generell durchlaufen alle Mitarbeiter bei uns einen strengen Persönlichkeitstest im Rahmen der Bewerbung.

 

Wachdienst in Klinik

Wachdienst in Klinik

 

Dadurch stellen wir sicher, dass sie die notwendigen Soft Skills für den Job in der Security mitbringen – und das umfasst gerade bei der Klinikbewachung natürlich die Kompetenz, empathisch mit Situationen und Betroffenen umgehen zu können und beim konsequenten Durchsetzen der Sicherheitsvorgaben auch das Mitgefühl nicht außer Acht zu lassen.

 

Was kostet die professionelle Klinikbewachung durch einen Sicherheitsdienst?

Um eine Klinik, ein Krankenhaus, eine Reha- oder Forschungseinrichtung oder ein Pflegeheim durch professionelle Klinikbewachung abzusichern, sind oft mehrere Einsatzkräfte nötig, die in Schichten arbeiten. Die Kosten für die Klinikbewachung setzen sich zusammen aus der Anzahl der Sicherheitsmitarbeiter und den beauftragten Security-Dienstleistungen.

Um das Ganze so effizient wie möglich zu gestalten, ist es sinnvoll, umfassend ausgebildete Sicherheitsprofis zu beauftragen, die sich nicht nur auf ein Feld der Security beschränken, sondern sämtliche notwendigen Leistungen bei der Klinikbewachung abdecken. Viele Auftraggeber buchen bei unserem Sicherheitsdienst beispielsweise Leistungen wie Brandwache parallel zur Sitzwache.

 

Denn strategisch sinnvoll positioniert, kann ein gut ausgebildeter Sicherheitsmitarbeiter ohne Probleme beaufsichtigungspflichtige Patienten im Blick behalten und gleichzeitig z. B. die Videoüberwachung zur Abwehr von Brandgefahren übernehmen.

Gute Sicherheitsdienstleister rechnen ihre Security-Leistungen nach geleisteten Stunden ab und können sämtliche Einsätze transparent dokumentieren. Die Abrechnung führt genau auf, welche Mann-Stunden in welche Tätigkeiten geflossen sind. Für die Klinikbewachung sollten die Betreiber medizinischer Einrichtungen mit Stundensätzen zwischen 20 und 28 Euro rechnen – je nach Art der Dienstleistung.

 

Sorgen Sie mit professioneller Klinikbewachung dafür, dass Ihre Mitarbeiter, ob Ärzte, Forschende, Pflege- oder Verwaltungspersonal, ungestört und effizient arbeiten können, dass Außenflächen, Zufahren und Parkplätze jederzeit zugänglich sind und dass sich Patienten, Heimbewohner und Besucher in Ihrer Einrichtung sicher fühlen: Der Golden Eye Sicherheitsdienst steht Ihnen als Spezialist für die Klinik- und Krankenhausbewachung in ganz Deutschland zur Verfügung.

Auch die Bewachung von Impfzentren in der Corona-Pandemie übernehmen wir professionell und zuverlässig. Sprechen Sie uns an, um ein kostenloses, unverbindliches Angebot zu erhalten!

Unsere neuesten Artikel

Schulwegbegleitung für sozial schwache Familien

Schulwegbegleitung für sozial schwache Familien

Die Schulwegbegleitung für sozial schwache Familien wird in der Regel durch das Sozialamt organisiert. Aus Mangel an eigenem Personal greifen die Ämter dabei häufig auf die Unterstützung eines Sicherheitsdienstes zurück, der mit Begleitschutz für einen sicheren Schulweg sorgt. Der Bedarf an professioneller Schulwegbegleitung steigt nicht nur für Kinder aus sozial schwachen Familien. Denn der Schulweg ist generell in vielen Städten heute gefährlicher als früher. Zum Beitrag
Erfolgreiche UEFA EURO 2024: Auch eine Frage der Security

Erfolgreiche UEFA EURO 2024: Auch eine Frage der Security

In zwei Monaten fällt der Startschuss für die Fußball-Europameisterschaft in Deutschland. In zehn deutschen Großstädten dreht sich als Austragungsorte der Spiele dann alles um das runde Leder – und im Rest von Deutschland werden wieder mal zahllose Fußballfans für Public Viewing Events erwartet. Deshalb ist es jetzt höchste Zeit, die Security rund um die UEFA EURO 2024 zu planen. Zum Beitrag
Wachdienst für den Notfall: Schnelle Hilfe durch erfahrene Sicherheitskräfte

Wachdienst für den Notfall: Schnelle Hilfe durch erfahrene Sicherheitskräfte

Security ist nicht in jedem Fall langfristig planbar. Denn wenn eine Alarmanlage in einem Geschäft kaputt geht, ein Hotel nach einem Einbruchsversuch besonders geschützt werden muss oder in einem Unternehmen die internen Sicherheitsmitarbeiter durch Krankheit ausfallen, ist schnelle Hilfe gefragt. Gerade in aktuellen Zeiten, wo sich die Sicherheitsgefahren in allen Bereichen häufen und gleichzeitig gutes Personal händeringend gesucht wird, kommt es oft zu gefährlichen Sicherheitslücken. Zum Beitrag
Einbruchsschutz im Osterurlaub: Machen Sie Ihr Heim urlaubssicher

Einbruchsschutz im Osterurlaub: Machen Sie Ihr Heim urlaubssicher

Die Osterferien stehen bevor – und das bedeutet auch, dass viele Familien in den Urlaub fahren. Deshalb erhöht sich in dieser Zeit auch die Einbruchsgefahr, denn Einbrecher machen sich zunutze, dass in den Ferien zahlreiche Häuser und Wohnungen verwaist sind. Um Ihr Zuhause gegen diese Gefahr abzusichern, können Sie jedoch wirksame Maßnahmen ergreifen. Zum Beitrag
Security für Bildungsstätten: Professionelle Sicherheit für Schulen

Security für Bildungsstätten: Professionelle Sicherheit für Schulen

Amok-Drohungen, Messerangriffe, verbale und gewalttätige Übergriffe gegen Lehrer oder Schüler: An deutschen Schulen steigen die Sicherheitsrisiken. Zahlreiche Vorfälle aus jüngster Zeit bestätigen die Annahme, dass die Gefährdungslage in vielen Bildungsstätten deutlich angespannter ist als in früheren Jahren. Man muss nur einen Blick auf die Nachrichtenlagen in den vergangenen Tagen werfen, um zu verstehen, weshalb immer mehr Bildungsträger sich dazu entschließen, private Sicherheitsunternehmen hinzuzuziehen. Zum Beitrag
Sicherheit im Wahlkampf: Security für Parteien und Amtsträger ausbauen

Sicherheit im Wahlkampf: Security für Parteien und Amtsträger ausbauen

Einige aktuelle Meldungen machen deutlich, wie groß die Sicherheitsgefahren im Wahlkampfjahr 2024 für Politiker und sämtlichen am Wahlkampf beteiligten Personen ist: Die Anschläge auf mehrere Wohnhäuser und Büros von Politikern in Thüringen aus den letzten Tagen sorgen für Entsetzen. Zum Beitrag